Ruhe, Güte und Schönheit

 Die ersten Ideen für die Errichtung eines Gebäudes, in dem sakrale Räume und Räume für die Gestaltung und Entstehung bildender Kunst vereint wären, entstanden vor über drei Jahren. Vor mehr als einem Jahr wurden Pläne, Entwürfe und Unterlagen aufgesetzt, die dem Bauwerk ein genaueres Erscheinungsbild verliehen und hier als spätere Visualisierungen abgebildet sind. Unser Ziel ist es das verbleibende Grundstück zu erwerben, damit das gesamte Gelände für den Ausbau verfügbar ist, weiter das Gebäude zu errichten – Vorbereitung und Ausbau, wobei dieses einzigartig und bedeutend sein wird und vor allem als Instrument der Verwirklichung von Ruhe, Güte und Schönheit dient. Es wird der Erhebung christlicher bildender Kunst und Kultur dienen. Mit diesem Ziel haben wir einen eingetragenen Verein gegründet, der durch das slowakische Innenministerium unter dem gleichen Namen registriert wurde. Der Verein soll Eigentümer des gesamten Bauwerks sein. 

Wir wollen nicht das beseitigen, was in der Slowakei gut ist. Wir möchten das ergänzen, was hier fehlt. 

Ruhe: 

Eine in das Gebäude eingefügte Engelskulptur symbolisiert Ruhe. Ruhe ist wichtig beim Erschaffen von Werten. Der Mensch kann sich in Ruhe erholen und kann auch in Ruhe arbeiten. Alle Menschen suchen nach Ruhe. Nicht nach der vergänglichen, sondern nach der, die dauerhaft, ewig ist. Das Eingehen in Ruhe ist die Voraussetzung für das Leben. Obwohl Menschen aktiv, dynamisch sind, benötigen sie doch gleichzeitig in Ruhe einzugehen. 

Güte: 

Güte ist das Ergebnis von Gottes Werk und durchströmt die gesamte Schöpfung. Im Kunsthaus wird es um die Gestaltung eines höheren Lebensniveaus für alle gehen, die für das Gute offen sind – dem gütigen Herrgott, der Segnung, Reinheit und allen weiteren Werten des Guten. Ein höherer Lebensstandard kann durch Erhöhung des künstlerischen, materiellen, geistigen und finanziellen Niveaus der Menschen erreicht werden. 

Schönheit: 

Die Schönheit geht oft aus dem Leben der Menschen verloren. Kultivierte Menschen, die zur Schönheit geführt werden, können sehr edle, wertvolle und wunderschöne Dinge erschaffen. Schönheit erhebt die Menschen auf ein höheres Lebensniveau. Schönheit ist ein Werk des Herrgottes, ähnlich wie Ruhe und Güte. Und der Mensch als Instrument Gottes kann sie umsetzen – erschaffen und darstellen. Schönheit ist Erhebung des Geistes und das Ergebnis von Talent – dem künstlerischen, bildnerischen Schaffen des Menschen. 

Ziel: Erwerb des verbleibenden Grundstückteils, damit das gesamte Gelände für den Ausbau verfügbar ist, Vorbereitung des gesamten Bauwerks und seine Errichtung und Fertigstellung des gesamten Kunsthauses – Christlichen Zentrums für bildende Kunst und Evangelisation. 

Wir bitten Sie um finanzielle Unterstützung, Spenden und Beiträge. 

Alle Spender und Gönner, die eine finanzielle Spende zum Erwerb des Gebäudes, die Vorbereitung und Errichtung des Kunsthauses leisten, können in diesem alle Vorteile nutzen. 

Bankkonto-Bezeichnung: 
Dom výtvarného umenia Obnova Slovenska
bei der Slowakischen Sparkasse – Slovenská sporiteľňa 

Kontonummer: 

IBAN: SK94 0900 0000 0051 7570 2680 

Geben Sie zusammen mit einer Spende bitte auch Ihren Namen an. 

Jozef Absolon 

Künstler und Pädagoge
vertretungsberechtigtes Organ und Vorsitzender
des eingetragenen Vereins Kunsthaus